previous arrow
next arrow
Slider

Grundschule

Die Grundschule ist die gemeinsame Grundstufe des Schulwesens. Sie vermittelt Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten und das Lernen findet in jahrgangsgemischten Klassen statt.

Gemeinschaftsschule

Die Gemeinschaftsschule ist eine leistungsorientierte Schule, die Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Begabungen fördert. Alle Schülerinnen und Schüler lernen gemeinsam.
Weiterlesen

Werkrealschule

Nach dem Start der Gemeinschaftsschule im Schuljahr 2018/19 mit Klasse 5 ist die Werkrealschule zwar eine auslaufende, aber eine genauso wichtige Schulform.
Weiterlesen

Termine

Mdl. Prüfung 9/10:

01. - 12. Juli 2019

„Element Five“ gewann den Leimener Schul-Soccer-Cup

Leimen. (sg) Nach 32 Spielen stand beim Schul-Soccer-Cup im Otto-Hoog-Stadion der Sieger fest: die Mannschaft „Element Five“ hatte sich im Finale gegen die Mannschaft „Das Schwarzies“ mit 1:0 durchgesetzt. Damit war das Endspiel beim traditionellen Leimener Schülerfußballturnier – veranstaltet von Friedrichsstift, Schulsozialarbeit, Stadt und Jugendgemeinderat in Kooperation mit dem VfB Leimen – ein reines Mannschaftsduell der Otto-Graf-Realschule.

Das Spiel um Platz Drei beim Turnier der Klassenstufen Fünf bis Sieben konnte das Team „FC Ausländer“ der Geschwister-Scholl-Schule gegen die „Black-one“ der Otto-Graf-Realschule mit 1:0 für sich entscheiden.

Der Wanderpokal, gespendet von den Freundeskreisen der Geschwister-Scholl- und der Otto-Graf-Realschule, wurde von Karin Afrath-Weißer überreicht. Für die Plätze Eins bis Drei hatte die Stadt zudem schöne Preise gestiftet.

Insgesamt nahmen 14 Mannschaften am Schul-Soccer-Cup teil. Sowohl die Geschwister-Scholl-Schule als auch die Otto-Graf-Realschule schickten sieben Teams zum Regenturnier. Denn: Fast alle Spielbegegnungen fanden bei Nieselregen statt. Die Schülerinnen und Schüler störte das keineswegs. Sie hatten sich schon lange auf den Schul-Soccer-Cup gefreut und hätten eine Turnierabsage nicht akzeptiert.

Aufgrund der widrigen Wetterbedingungen wurde aber die Spielzeit von acht auf fünf Minuten verkürzt, informierte Tanja Todt vom Friedrichstift. Auch für genügend Unterstellmöglichkeiten wurde gesorgt. Jede Mannschaft bestand aus vier Feldspielern und einem Torwart. Jungs und Mädchen konnten auch gemischte Teams bilden. Das gemeldete Mädchenteam musste seine Teilnahme kurzfristig absagen, bedauerte Todt. Gespielt wurde auf zwei Spielfeldern.

Den Überblick behielt Schulsozialarbeiter Frank Genthner, der federführend mit seinem Kollegenteam den Schul-Soccer-Cup organisiert hatte. Als Stadionsprecher informierte Jeremy Dietmann Mannschaften und Zuschauer über die einzelnen Spielbegegnungen. Einen super Job machten die Schiedsrichter und DFB-Junior-Coaches der Otto-Graf-Realschule. Die Schüler der Klasse 9a wurden von Sportlehrer Martin Kohler betreut. Das Team des Friedrichstifts arbeitete mit dem Jugendgemeinderat Hand in Hand: Mit Bratwürsten und Getränken versorgten sie die Turnierteilnehmer.

Dateien:
Schüler kickten um den Pokal
(0 Stimmen)

RNZ-Artikel vom 16. Mai 2019 zum Schul-Soccer-Cup

Autor sg (RNZ)
Datum 16.05.2019
Dateigröße 131.71 KB
Download 25


Gemeinschaftsschule

Lernen auf drei Niveaustufen

Grundschule

Jahrgangsgemischte Klassen

Berufseinstiegsbegleitung

Individuelle Unterstützung

Schulsozialarbeit

Vielfältige Hilfsangebote

Förderverein

Sozial engagiert für die Schule

previous arrow
next arrow
Slider
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen