previous arrow
next arrow
Slider

Am Mittwoch bekam die 5b der GSS in ihrem Musikunterricht Besuch von echten Profis. Vier Musiker des Philharmonischen Orchester Heidelberg nahmen uns mit hinein in die Klänge, die Spielweise und den Aufbau ihrer Instrumente. So wurde uns beispielsweise der Unterschied zwischen dem Pizzicato, der Spielweise, bei der die Saiten mit den Fingern gezupft werden, und dem Streichen mit dem Bogen erklärt. Außerdem wissen wir jetzt, warum eine Violine höher klingt als eine Bratsche oder ein Fagott und was es mit einem sogenannten Dämpfer auf sich hat.

Das Quartett präsentierte uns in Form eines kleinen privaten Konzertes fröhliche und traurige Musikstücke, denen wir mit Begeisterung lauschten. Beim Erraten der unterschiedlichen Tiere, die musikalisch präsentiert wurden, waren alle mit Eifer dabei. Gegen Ende durften wir unseren prominenten Besuch mit unzähligen Fragen löchern. Es war sehr spannend, zu erfahren, in welchem Alter die Musiker begannen, ihr Instrument zu lernen oder wie man zu einem Profimusiker wird, wie viel man als solcher pro Tag üben sollte und ob der Job wirklich immer Spaß macht.

Regierungspräsidium hat Einwände von Anwohnern abgelehnt – Stadt sucht Firma für die Aufstellung

Von Nicolas Lewe

Leimen-St. Ilgen. Mit großer Spannung hatte die Stadt Leimen auf die Entscheidung des Regierungspräsidiums in Karlsruhe gewartet. Jetzt steht fest: Die Obere Baurechtsbehörde hat die Baugenehmigung für die Aufstellung der Container der Geschwister-Scholl-Schule (GSS) in St. Ilgen erteilt. Damit steht den groß angelegten Umbauplänen (siehe Hintergrund) vorbehaltlich einer möglichen Klage gegen die Baugenehmigung nichts mehr im Wege.

Mit viel Freude 40 Jahre im Dienst der Kinder und Jugendlichen

Im März 2019 erhielt Luise Mohr, seit 7 Jahren Kollegin an der Geschwister-Scholl-Schule, von Frau Stöckermann-Borst die Urkunde sowie einen Blumenstrauß für ihr 40-jähriges Dienstjubiläum.

Nach getaner Arbeit darf man sich auch mal etwas gönnen und ausruhen- Die Klasse 10 verband am 05.06.2019 die Erholung mit Bildung und Blick über den Tellerrand hinaus: Was sind Plastinate? Wie sieht eine Raucherlunge aus? Was ist ein Magengeschwür?..... viele interessante und verblüffende Einblicke in den menschlichen Körper.

Berufs- und Ausbildungsmesse in der Kurpfalzhalle wächst jährlich – Inzwischen können sich Schüler an über 50 Ständen informieren

Von Karin Katzenberger-Ruf

Leimen-St. Ilgen. „Ohne Handwerksberufe haben wir keine Zukunft und das müssten auch die Eltern wissen.“ Das sagt Wolfgang Sohler. Vor fünf Jahren hat er die Berufs- und Ausbildungsmesse in der St. Ilgener Kurpfalzhalle ins Leben gerufen. Begonnen hat das alles damals mit 17 Informationsständen im Foyer und einem Teil der Halle. Ein Jahr später waren es schon über 30 Stände und inzwischen ist die 50er-Marke geknackt. Das Erfolgsrezept: Die Betriebe schicken in erster Linie ihre Auszubildenden zur Messe, weil diese mit den Schülern einfach eher auf Augenhöhe sind.

Das Schnuppermobil des Deutschen Tischtennisbundes, gefüllt mit allem, was für das schnellste Rückschlagspiel der Welt nötig ist, machte am 24.05.2019 wieder einmal Station in der Geschwister-Scholl-Schule. In den Genuss dieser besonderen Aktion rund ums Tischtennisspiel kamen alle Schülerinnen und Schülern der 3. Klassen.

Dateien:
Betriebserkundungen-2019
(0 Stimmen)

Berichte zu den Betriebserkundungen der Klassen 8 + 9 im März 2019

Datum 02.06.2019
Dateigröße 1.22 MB
Download 12

Am 23. Mai 2019 ist es einigen Schülern der Klasse 7a schon ein wenig mulmig zumute, als Aylin Yerlikaya (angehende Lehrerin) mit ihrer großen Kühltasche auf den Schulhof kam. Was da wohl drin sein mag? Eine ganze Tüte Schweinaugen schauen uns verloren an… so etwas sieht man wahrhaftig nicht alle Tage!

Berufemesse-2019
(0 Stimmen)

Flyer zur Berufemesse am Donnerstag, den 6.Juni 2019 von 11 - 14 Uhr in der Kurpfalzhalle St.Ilgen

Datum 27.05.2019
Dateigröße 2 MB
Download 17

„Element Five“ gewann den Leimener Schul-Soccer-Cup

Leimen. (sg) Nach 32 Spielen stand beim Schul-Soccer-Cup im Otto-Hoog-Stadion der Sieger fest: die Mannschaft „Element Five“ hatte sich im Finale gegen die Mannschaft „Das Schwarzies“ mit 1:0 durchgesetzt. Damit war das Endspiel beim traditionellen Leimener Schülerfußballturnier – veranstaltet von Friedrichsstift, Schulsozialarbeit, Stadt und Jugendgemeinderat in Kooperation mit dem VfB Leimen – ein reines Mannschaftsduell der Otto-Graf-Realschule.

Das Spiel um Platz Drei beim Turnier der Klassenstufen Fünf bis Sieben konnte das Team „FC Ausländer“ der Geschwister-Scholl-Schule gegen die „Black-one“ der Otto-Graf-Realschule mit 1:0 für sich entscheiden.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an der Geschwister-Scholl Schule Leimen

In Zusammenarbeit mit dem Wohlfahrtswerk Baden-Württemberg bieten wir Euch die Möglichkeit ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in einer Gemeinschaftsschule zu absolvieren. Das FSJ beginnt am 1. September 2019 und dauert bis zum 31. August 2020. Gerne ist auch ein unterjähriger Eintritt möglich (mind. aber 6 Monate).

Für alle, die sich für einen pädagogischen Beruf interessieren, bietet das FSJ tolle Chancen ein spannendes Arbeitsfeld kennenzulernen.

In diesem FSJ habt Ihr die Möglichkeit, viel zu erleben, Neues zu entdecken, wertvolle Erfahrungen zu sammeln und die Schule aus Sicht der Lehrer kennenzulernen. Ihr könnt jede Menge Fachliches und Praktisches lernen und Eure sozialen und persönlichen Kompetenzen erweitern. Dabei seid Ihr bei uns ein wichtiges Mitglied im Team.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen