previous arrow
next arrow
Slider

Saturn und Mars werden zu „Clever Foodies“ – zu schlauen Feinschmeckern

Am Montag, den 5.11.2018 und am Mittwoch, den 7.11.2018 wurden aus kleinen Marsianern und Saturnern große Forscher. Früh morgens ging es am Bahnhof in St. Ilgen mit der S-Bahn los. Die Fahrt dauerte eine gute Stunde und wir mussten dreimal umsteigen (für die Lehrer immer sehr aufregend, die Schüler sind immer sehr entspannt). Trotz der durch Gleisarbeiten etwas erschwerten Anreise kamen alle wohlbehalten im Kids Lab der BASF in Ludwigshafen an.

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 fanden in Deutschland Schändungen und Zerstörungen der jüdischen Gotteshäuser, jüdischen Geschäfte und Wohnungen, sowie der jüdischen Friedhöfe statt. Diese Gewaltereignisse, im Zuge derer viele jüdischen Mitbürger ermordet oder in den Suizid getrieben wurden, waren der Auftakt zur systematischen Verfolgung, Vertreibung und Ermordung der Juden.

Am Samstag, den 13. Oktober,  feierte die Geschwister-Scholl-Schule St. Ilgen einmal mehr ihr grandioses Herbstfest – welches diesmal angesichts der 26 Grad im Schatten locker als Sommerfest durchgegangen wäre.

 

Der Oktober verwöhnt uns in diesem Jahr mit einem umwerfend schönen Spätsommer. Da ist es nur logisch, dass es die Schüler und Schülerinnen der Mars- und Saturnklasse mit ihren Lehrerinnen nach draußen zieht. Nach einem gelungenen Herbstfest mit dem Thema „Baum“ bot es sich deshalb an, am Dienstag, den 17.10.2018, in den  Wald Sandhausen zu gehen und dort das Thema an Ort und Stelle zu untersuchen.

Wieder einmal lädt die Geschwister-Scholl-Schule St. Ilgen zu ihrem Herbstfest ein. Außer den altbekannten Attraktionen wie Glücksrad, Luftballonwettbewerb und Tombola gibt es wieder viele Spiel- und Bastelangebote sowie ein Schwarzlichttheater. FunBalls warten auf Sportbegeisterte.

B Ä U M E gesucht ! Auf unserem Herbstfest am Samstag, dem 13. Oktober 2018, wird es diesmal eine Ausstellung (mit Prämierung) zum Thema BÄUME geben. Teilnehmen kann jeder, indem er uns etwas Selbstgebasteltes zum Thema BÄUME bringt.

Drei Bauabschnitte sollen die Geschwister-Scholl-Schule als Gemeinschaftsschule fit machen – Erster Bauabschnitt bis 2021

Von Thomas Frenzel

Leimen. Von der Otto-Graf-Realschule und der Turmgrundschule in Leimen-Mitte einmal völlig abgesehen, die in den nächsten Jahren einen Investitionsbedarf von mehreren Millionen Euro haben: Allein um die Geschwister-Scholl-Schule in St. Ilgen zukunftsfähig zu machen, muss die Große Kreisstadt tief in die Tasche greifen. Die vom Gemeinderat beschlossene Einrichtung einer dreizügigen Gemeinschaftsschule mit Ganztagsgrundschule kostet nach heutiger Grobschätzung mindestens 24,0 Millionen Euro.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen