Geschwister-Scholl-Schule

Gemeinschaftsschule

previous arrow
next arrow
Slider

Grundschule

Die Grundschule ist die gemeinsame Grundstufe des Schulwesens. Sie vermittelt Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten und das Lernen findet in jahrgangsgemischten Klassen statt.

Gemeinschaftsschule

Die Gemeinschaftsschule ist eine leistungsorientierte Schule, die Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Begabungen fördert. Alle Schülerinnen und Schüler lernen gemeinsam.
Weiterlesen

Werkrealschule

Nach dem Start der Gemeinschaftsschule im Schuljahr 2018/19 mit Klasse 5 ist die Werkrealschule zwar eine auslaufende, aber eine genauso wichtige Schulform.
Weiterlesen

Termine

Projektprüfung Kl. 9
02. - 13. Dez. 2019

Regierungspräsidium hat Einwände von Anwohnern abgelehnt – Stadt sucht Firma für die Aufstellung

Von Nicolas Lewe

Leimen-St. Ilgen. Mit großer Spannung hatte die Stadt Leimen auf die Entscheidung des Regierungspräsidiums in Karlsruhe gewartet. Jetzt steht fest: Die Obere Baurechtsbehörde hat die Baugenehmigung für die Aufstellung der Container der Geschwister-Scholl-Schule (GSS) in St. Ilgen erteilt. Damit steht den groß angelegten Umbauplänen (siehe Hintergrund) vorbehaltlich einer möglichen Klage gegen die Baugenehmigung nichts mehr im Wege.

Mit viel Freude 40 Jahre im Dienst der Kinder und Jugendlichen

Im März 2019 erhielt Luise Mohr, seit 7 Jahren Kollegin an der Geschwister-Scholl-Schule, von Frau Stöckermann-Borst die Urkunde sowie einen Blumenstrauß für ihr 40-jähriges Dienstjubiläum.

Nach getaner Arbeit darf man sich auch mal etwas gönnen und ausruhen- Die Klasse 10 verband am 05.06.2019 die Erholung mit Bildung und Blick über den Tellerrand hinaus: Was sind Plastinate? Wie sieht eine Raucherlunge aus? Was ist ein Magengeschwür?..... viele interessante und verblüffende Einblicke in den menschlichen Körper.

Berufs- und Ausbildungsmesse in der Kurpfalzhalle wächst jährlich – Inzwischen können sich Schüler an über 50 Ständen informieren

Von Karin Katzenberger-Ruf

Leimen-St. Ilgen. „Ohne Handwerksberufe haben wir keine Zukunft und das müssten auch die Eltern wissen.“ Das sagt Wolfgang Sohler. Vor fünf Jahren hat er die Berufs- und Ausbildungsmesse in der St. Ilgener Kurpfalzhalle ins Leben gerufen. Begonnen hat das alles damals mit 17 Informationsständen im Foyer und einem Teil der Halle. Ein Jahr später waren es schon über 30 Stände und inzwischen ist die 50er-Marke geknackt. Das Erfolgsrezept: Die Betriebe schicken in erster Linie ihre Auszubildenden zur Messe, weil diese mit den Schülern einfach eher auf Augenhöhe sind.

Gemeinschaftsschule

Lernen auf drei Niveaustufen

Grundschule

Jahrgangsgemischte Klassen

Berufseinstiegsbegleitung

Individuelle Unterstützung

Schulsozialarbeit

Vielfältige Hilfsangebote

Förderverein

Sozial engagiert für die Schule

previous arrow
next arrow
Slider
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.